Der Kamm

Der Kamm ist mythologisch gesehen ein sehr weibliches Symbol. Wasserwesen wurden in antiker Zeit mit Kämmen in Verbindung gebracht.  Die Sirenen, Nereiden und Meerjungfrauen kämmten sich. Vielen Göttinnen, besonders Liebes- und Wassergöttinnen (Thalassa und Aphrodite), wurde der Kamm als Attribut zugeschrieben. Der Kamm gilt als Symbol für die Schönheit und sexuelle Anziehungskraft von Frauen. Und steht auch als Symbol für etwas Undurchdringliches, etwas, an dem man nicht vorbeikommt. Obwohl der Kamm zu allen Zeiten mit Weiblichkeit assoziiert war, fand die Archäologie auch Gräber, in denen männlichen Toten ein Kamm mitgegeben wurde. In einem Gebetsteppich gilt der Kamm als Symbol der Körperpflege und soll den Betenden stets an die Reinlichkeit erinnern.

Schweizerische
Orientteppichhändler
Vereinigung SOV
Bernstrasse 11
CH-3250 Lyss
Tel. +41 32 384 44 33 /
+41 78 739 50 08
infosov-et.ch