Die Rose

In vielen Kulturen und Religionen besitzt die Rose eine besondere Bedeutung. Sie ist bis heute das Symbol für Liebe, Schönheit und Anmut. So war die Rose schon bei den Griechen der Liebesgöttin Aphrodite zugeordnet. Im Islam ist die Rose aus den zu Boden fallenden Schweisstropfen Mohameds entstanden, die der Prophet während seiner nächtlichen Himmelsfahrt vergoss. Weisse Rosen gelten als besonders heilig. Bei den Germanen war die Heckenrose das Symbol für die weiterlebende Seele. In der christlichen Religion wurde die Rose als Symbol für Jesus und Maria verehrt. Die Rosen sind auch von Geheimnissen umgeben. Das «unter der Rose Gesagte» (sub rosa dictum) bedeutete Verschwiegenheit. Alte Beichtstühle waren aus diesem Grund regelmässig mit Rosenschnitzereien versehen. Auch Geheimbünde wie die Rosenkreuzler und Freimaurer wählten diese Pflanze zu ihrem Sinnbild.

Schweizerische
Orientteppichhändler
Vereinigung SOV
Bernstrasse 11
CH-3250 Lyss
Tel. +41 32 384 44 33 /
+41 78 739 50 08
infosov-et.ch