Kars, Kaĝisman und Erzerum

Kars 160 x 310 cm
Kars Kasak (neue Produktion) 205 x 267 cm

 

In der Grenzstadt Kars wurden erst in den letzten Jahren neue Teppiche geknüpft – doch ist dieses Gebiet für den Teppichhandel nicht unwichtig. In keinem Gebiet von Ostanatolien leben so viele Völkergruppen zusammen. Seit Jahrhunderten leben hier Tataren, Armenier, Georgier, Tscherkessen, Azerbaidjaner, Kurden und Turkmenen recht friedlich beieinander.

Vor zwanzig Jahren wurde in dieser Gegend der damals bei uns so beliebte Kars-Kasak, ein Teppich in bräunlich dunkeln Farben, geknüpft. Die Muster stammen vorwiegend aus dem benachbarten Kasak-Gebiet, etwa aus Fachralo, Sewan und Bordjalu. Heute wird unter anderen der bekannte «Azeri» Teppich geknüpft (Torba 1/94).

Dreissig Kilometer östlich von Kars liegt die armenische Ruinenstadt Ani, letzte Hauptstadt des armenischen Reiches. Die Mongolen zerstörten die Stadt 1250 n.Ch. Ein heftiges Erdbeben 1319 bedeutete das Ende der einst so stolzen Stadt.

Auf dem Weg von Kars nach Erzerum liegt wohl das bekannteste Gebiet für Teppiche mit durchaus Mustern im kaukasischen Stil, von Yürüken geknüpft, die Gegend von Kaĝisman.

Erzerum war einst eine wichtige Station auf der Seidenstrasse von Persien zum Schwarzen Meer. Auch Erzerum wurde 1829, 1878 und 1916 von den Russen besetzt. Die einst in dieser Gegend gewobenen Flachgewebe sind von einzigartiger Schönheit und von Sammlern sehr gesucht.

Die Teppiche von Sivas sind geprägt durch ein kaum zu überbietendes Wollmaterial und durch eine äusserst sorgfältige Knüpfarbeit.

Hier in Sivas manifestierte 1919 Kemal Atatürk die Unabhängigkeit der Türkei. 1923 mussten alle Christen die Stadt verlassen.

 

 

Kars Reihen Gebets Kelim 377 x150 cm
Kars Yastik 58 x 87 cm
Kars Heybe 190 x 140 cm



Flachgewebe aus Erzerum

Erzerum 152 x 220 cm
Erzerum Gebet 185 x 220 cm



Teppiche und Flachgewebe aus Sivas

Sivas 112 x 175 cm
Sivas Yastik 48 x 97cm
Sivas Yastik 57 x 100 cm
Schweizerische
Orientteppichhändler
Vereinigung SOV
Bernstrasse 11
CH-3250 Lyss
Tel. +41 32 384 44 33 /
+41 78 739 50 08
infosov-et.ch